OMOSAKO KOI FARM

schwarz-weiss und vieles mehr.

der weltbeste Shiro Utsuri Züchter kann auch noch mehr.

die weltbesten Shiro Utsuri und mehr

Die Omosako Koi Farm ist weltberühmt für ihre Shiro Utsuri. Dass ihnen dort keiner das Wasser reichen kann, ist längst bekannt. Aber auch im Bereich Kujaku, Goshiki, Hikari Muji (metallic-farbige Koi wie Gin Matsuba, Matsuba Ogon, Aka Matsuba, Ki Matsuba) und Showa hat Omosako einiges zu bieten und mit seinen Kujaku in den letzten Jahren einige wichtige Titel an der Shinkokai geholt.

die Farm

Die 55 Jahre alte Farm liegt in Hiroshima, einer der beiden grössten Koi-Zuchtgebiete Japans, und ist berühmt für seine Shiro Utsuri. Die Farm steht heute unter der Leitung von Takayoshi Omosako. Die jährliche Gesamtmenge von rund 40.000 Shiro Utsuri macht 90 % ihrer Gesamtproduktion aus. Alle Koi werden in 40 Teichen in sieben Indoor-Häusern gezüchtet und grossgezogen.

Laut Präsident Omosako ist das ultimative Ziel ihrer Zucht Shiro Utsuri, die im Vergleich zu anderen Gosanke-Sorten überlegene Qualitäten aufweisen. Das primäre Ziel ist es, andere Gosanke-Sorten auf den grossen Koi-Shows zu schlagen. Sie arbeiten fleissig daran, die Dunkelheit der Sumi-Zeichnung und den Glanz des reinweissen Hintergrunds zu verbessern, um das Sumi hervorzuheben.

Schönheit von Shiro Utsuri

Präsident Omosako sagt: „Die Qualität unserer Shiro-Utsuri muss von allen Richtern in einem Koi-Wettbewerb bestätigt werden Es ist nie eine leichte Aufgabe, Shiro-Utsuri zu züchten, aber genau deshalb zieht diese Varietät sehr viele Liebhaber an.“ Die Qualität, körperliche Schönheit und Zuchtquantität des Omosako Shiro-Utsuri stammt aus der „Tatsuma Utsuri“ Linie. Die Jumbo Shiro-Utsuri, „Musashi“, 92 cm lang, „Panda“, 90 cm, und „Godzilla“, 92 cm, wurden nacheinander geboren. Im Jahr 2010 verbesserte ein Nachkomme, „Zebra“, den lang gehegten Rekord, indem er 57 cm im Alter von zwei Jahren und 70 cm im Alter von drei Jahren erreichte. Mit dieser fortlaufenden Entwicklung ist der Omosako Shiro-Utsuri in eine weitere neue Phase eingetreten.

Takayoshi Omosako: „Wir züchten Shiro Utsuri in der Hoffnung, Shiro Utsuri in jeder Hinsicht so attraktiv wie Gosanke machen zu können. Die Faszination von Shiro Utsuri führt darauf zurück, dass nur der Kontrast in Licht und Schatten einen unendlichem Ausdruck möglich machen kann, obwohl dieser Koi nur zwei Farben hat. Unser ultimatives Ziel wird es sein, bis zum Äussersten von Shiro Utsuri zu gelangen und Meister in allen Klassen von 12 cm Bu bis 90 cm Bu zu sein, die Gosanke schlagen. Wir bemühen uns weiter nach dem Motto: Zucht, um die Bedürfnisse schaffen zu können.“